Fabelhaft weiblich 


Jede Frau ist fabelhaft, darf strahlen und ihr Leben selbstbestimmt und frei leben.


Hallo, ich bin Sonja

Yogalehrerin, Expertin für fabelhafte Weiblichkeit und Wechseljahre. Ich liebe die Berge, mit oder ohne Schnee und seit neuestem auch das Meer. Jahrelang habe ich mich nämlich nicht reingetraut. Außerdem habe ich eine Leidenschaft für Chips.

Fabelhaft weiblich ist mein Motto. Weil ich mich nie besser und wohler und weiblicher gefühlt habe als ich den letzten Jahren, mitten in den Wechseljahren. Mit 50 liebe ich meinen Körper wie er ist, genieße das Essen, bewege mich, weil es mir Spaß macht und versuche täglich “ich muss” aus meinem Wortschatz zu streichen.

Und weil ich es so liebe, darfst du es auch. Ich zeige dir wie und begleite dich  auf dem Weg zu deiner Fabelhaftigkeit.

Meine Vision

Jede Frau ist fabelhaft

Jetzt ist die Zeit unsere tiefsten Wünsche und Bedürfnisse endlich hervorholen.  Jetzt sind wir dran. Und du spürst es.  Du darfst dich jetzt endlich um dich kümmern statt immer nur schauen, dass es allen anderen gut geht.  Und dann kannst du  dein Leben in vollen Zügen genießen. Und zwar ohne schlechtes Gewissen.

Frei von Ängsten und alten, limitierenden Glaubenssätzen sind die Wechseljahre der Zeitpunkt und die Chance, uns nochmal neu auszurichten.

Es geht um soviel mehr als lästige Symptome  zu bekämpfen. Es geht darum ganz bewusst die Veränderungen unseres Körpers, unseres Wesens und unserer Bedürfnisse zu erfahren und total gestärkt und gelassen in die zweite Lebenshälfte durchzustarten. Pubertät rückwärts, nur geiler!

Be on Fire!

Fabelhaft weiblich: Entfache dein Feuer neu in Dir!

Meine Überzeugung:

Ich wünsche mir, dass alle Frauen  über die Wechseljahre sprechen, wie über Schuhe, Handtaschen, den besten Tipp fürs Wellnesshotel oder den besten Friseur. Alle Frauen gehen durch die Wechseljahre, warum also so verschämt? Welche alten Überzeugungen hast du noch darüber?

Ich bin überzeugt davon, dass keine Frau unter den Wechseljahren leiden muss. Keine muss Einlagen für Blasenschwäche tragen oder in Meetings ständig die Fenster aufreißen oder geschlossene Räume meiden, aus Angst vor der nächsten Hitzewallung.

Auch gibt es absolut keinen Grund Angst zu haben vor dem Älterwerden. Es geht um Reife und Weisheit und die ist soviel schöner und strahlender als ein faltenfreies Gesicht.

Als Yogalehrerin biete ich kein Hormonyoga an, weil ich der Meinung bin, dass es nicht praktikabel ist in der heutigen modernen Zeit. Wir haben noch anderes zu tun. Wir wollen unser Leben genießen.

Selbstbestimmung - einer meiner wichtigsten Werte

Ich wünsche mir für jede Frau, dass wir gemeinsam unsere Feuer entfachen und gemeinsam unsere Fabelhaftigkeit feiern. Das Leben darf leicht sein, wir dürfen genießen und für unsere Bedürfnisse einstehen und anderen Frauen vorleben. Ich wünsche mir, dass die Generation der Frauen nach uns keine Tabus mehr kennt und ihren Weg Selbst bestimmt geht. Lebe es vor und gebe es weiter.

Wie alles begann:

Ich bin aufgewachsen in einer Familie, in der die Frauen nie gelernt haben für sich und ihre Bedürfnisse einzustehen. Mach es allen recht war der vorherrschende Glaubenssatz.  Sich möglichst unauffällig anzupassen. Daher ist es mein größter Antrieb, Frauen aufzuzeigen, wie sie ihre Selbstbestimmung entfachen und das Potential und die Kraft dieser transformierenden Zeit nutzen können.

Die wird mal Pfarrerin. Das war die Vorhersage meiner Großmutter, als ich im zarten Alter von ca 4 Jahren offenbar schon gerne vor Menschen sprach.

Natürlich wurde ich Klassensprecherin, im ersten Zeugnis stand „Sonja vermittelte gern bei Konflikten“, also irgendwie war ich schon immer mittendrin und voll dabei. 

Es folgte zwar eine zunächst unspektakuläre, brave Berufslaufbahn als Rechtsanwaltsgehilfin und später dann Assistentin der Geschäftsleitung und ein kurzer Ausflug in die Musikindustrie. Immerhin konnte ich meine Begeisterung für Menschen, Worte, Sprache beim Organisieren der Firmenweihnachtsfeier und eines Marketing Standes bei Wetten dass…? In Erfurt ausleben.

Also wurde ich nebenberuflich Aerobic Lehrerin, später Personal-Trainerin und Gruppenleiterin für ein Diätprogramm. Da machten mir vor allem die Abende mit den Gruppen riesigen Spaß. Der Produktverkauf war für mich lästiges Beiwerk. Ich tauge nicht zum Verkauf. Damals wurde mir aber schon klar, dass es beim Abnehmen nicht um Kalorienzählerei oder Fettpunkte geht. Die Problematik liegt eher in Glaubenssätzen und Verhaltensmustern, an die man mit der besten Diät nicht rankommt.

Fun Fact: 1999 war ich 3 Monate als Animateurin bei Club Robinson auf Kreta

Es sollte noch dauern, bis ich hier heute angekommen meinen Traum vom Online Business und Coaching für Frauen verwirklichen und meine Vision leben darf.

Die Suche nach der Berufung

Die Jahre von  2000-2017 verbrachte ich zurück im Büro. Versuchte alle paar Jahre mich zu verändern, aber hatte einfach keine gute Idee. Ich wusste, nicht, was ich eigentlich genau kann und wohin mit mir.

2017 sprang ich endlich und kündigte. Eine Beziehung war kurz zuvor auch zu Ende gegangen. Ich hatte damals keine Ahnung, dass dies die ersten Anzeichen der Wechseljahre sind. Die ständigen Emotionsschübe und teilweise völlig überzogenen Reaktionen auf Stress schob ich auf meine allgemeine Unzufriedenheit mit Job, Beziehung, alles. Ich schlief teilweise schlecht und war dann noch gereizter.

2012 Yoga kam in mein Leben

Eigentlich als Pausenfüller um eine Schulterverletzung auszukurieren, bis ich wieder klettern konnte. Ich kam, sah und blieb. Sehr schnell wurde mir klar: Das ist es. Ich tauchte ein in die Yogawelt und bin bis heute nicht mehr aufgetaucht.  Ich hatte das Glück über die letzten 8 Jahre bei großartigen internationalen LehrerInnen sehr viel über den Körper, die Anatomie, die Wirkung der Atmung und noch viel mehr zu lernen. Dieses Wissen ist wichtiger Grundstock meiner Arbeit. Unter anderem Yin Yoga und Yoga Nidra sind großartige Instrumente bei der Stress Bewältigung und beim Schlaf. Auch östliche ganzheitliche Ansätze wie die TCM und Ayurveda fließen in mein Leben und meine Arbeit mit ein.  

Die Berufung gefunden

Nach  einer Auszeit von 2 Jahren, wurde ich 2020 Jobcoach. Mein absoluter Traumjob wie ich schnell merkte. Und ich bekam ein Zweier-Büro. Wie cool ist das bitte?

Leider wurde es bald seehr cool, weil die Kollegin ständig die Fenster aufriss und die Tür noch dazu, um ihre Hitzewallungen irgendwie zu überstehen. 

Ich war zu dem Zeitpunkt völlig ahnungslos. Weit entfernt wähnte ich mich noch. Die Antwort war wenig befriedigend. Irgendwas mit „Ja das ist jetzt so, und durchmüssen“.

Ich wusste schnell:

"Nö! Ich nicht"

Hallo Wechseljahre!

Es folgte noch ein paar Zeichen hier und da. Ein Fernsehbericht hier, ein Buchtipp da. Und plötzlich machten meine diffusen Symptome alle Sinn. OMG ich bin mittendrin!

Und je mehr ich mich reinfuchste in das Thema, desto mehr bemerkte ich, wieviel Frauen um mich herum betroffen sind und niemand sprach darüber? Wie krass ist das bitte?

Die meisten meiner Teilnehmerinnen in der Reha sind Frauen zwischen 45 und 55 und egal welche davon ich darauf anspreche. Fragezeichen im Blick.

Und weil ich eine Macherin bin, eine Umsetzerin, habe ich ruckzuck den ersten Workshop aufgesetzt. Ausgebucht  war er ratzfatz, es folgte der zweite, und der dritte auch. Inzwischen ist die Idee immer weitergewachsen.


Fabelhaft weiblich

Fühle ich mich heute, besser denn je. Weiblicher, schöner, zufriedener. Ich lebe ganzheitlich und bewusst ohne Verzicht für die schönen Dinge des Lebens. 

Ich habe meine Werte und Vision im Leben gefunden und manifestiert. Mit dem richtigen Lifestyle und der festen Überzeugung, dass die Wechseljahre nicht das Ende der Weiblichkeit sind möchte ich Dich einladen, Dein Feuer jetzt zu entfachen.

Jetzt kennst Du mich schon ziemlich gut und hier kommen noch ein paar Fun Facts über mich:

Bist Du bereit, dein Feuer wieder zu entfachen? 

Dann buche dir ein kostenloses Erstgespräch.

Ich kaufe auch nicht gerne die Katze im Sack. Auch wenn ich mich jetzt schon ausgiebig vorgestellt habe (hast du wirklich alles gelesen?) Mach dir ein persönliches Bild. 

Du willst noch mehr über mich und über dich und die Wechseljahre wissen? Hol dir meinen Newsletter

Erhalte E-Mails, die dein Feuer wieder entfachen!