Yoga Specials

13. April 2024

10-12 Uhr

Vinyasa Yoga Spring Wake-Up
Dein Frühlingsputz für Körper und Geist

Dein Frühlingsputz für eingerostete Yogaknochen. Oder einfach mal wieder eine intensive Klasse, wenn es sonst nur für 20 Minuten Mady Morrison reicht 😁. Oder, weil du mich so vermisst hast.

Wir bürsten einmal den kompletten Körper durch und schwitzen die restliche Winterschwere heraus.

Im bekannten Sonja-Style mit viel Humor, mal einer vergessenen Seite und Sprüchen zwischendurch wirst du durch eine dynamische Sequenz geführt.

Wie immer mit Optionen für alle Level. Du solltest dennoch eine regelmäßige Praxis haben, damit du dem Flow folgen kannst - soweit ich ihn mir merken kann 😂.

Natürlich powern wir nicht die ganzen 2 Stunden durch.

Start slow. Es geht auch ums zusammenkommen, andere, gleichgesinnte Frauen treffen und mal wieder in einem Raum gemeinsam praktizieren. Bring gerne deine Freundin mit.

24. Mai 2024

18.30 - 20.30

Yin Yoga + Yoga Nidra
Ankommen, Relaxen, Auftanken

Freitag Abend. Ideal, um die anstrengende Woche abzustreifen, dich wirklich komplett in die Entspannung sinken zu lassen und - wenn du live dabei bist - von mir noch eine kleine Kopfmassage abzuholen.

Die Nidra-Reise führt dich dann auch entsprechend durch frühlingshafte Wiesen (ohne Heuschnupfengefahr) Und du kannst danach herrlich entspannt nach Hause rollen.

Oder direkt ins Bett, wenn du ONLINE mitmachst. Dann musst du dir jemand anderes für die Kopfmassage suchen.nter your text here...

25. Mai 2024

10-12 Uhr

Vinyasa Yoga Summer Calling
Das Feuer des nahenden Sommers entfachen

Dynamische Vinyasa-Yoga Stunde mit Musik und guter Laune. Genau richtig, wenn du dich mal wieder richtig beim Yoga auspowern  möchtest, spielerisch deine Grenzen erfahren und vielleicht auch mutig neues wagen. 

Raus aus dem Alltagstrott, Kehrwoche kann warten.

Wie immer mit Optionen für alle Level. Du solltest dennoch eine regelmäßige Praxis haben, damit du dem Flow folgen kannst - soweit ich ihn mir merken kann 😂.

Natürlich powern wir nicht die ganzen 2 Stunden durch.

Start slow. Es geht auch ums zusammenkommen, andere, gleichgesinnte Frauen treffen und mal wieder in einem Raum gemeinsam praktizieren. Bring gerne deine Freundin mit.

Mini-retreat 24./25.5.

Kombi: Mini-Self-Retreat
Dein Wochenende 24./5. + 25.5.

Supersonderknalleraktion 📣

Wenn du das Yin-Nidra . mit dem Spring Wake-Up kombinierst, hast du quasi ein kleines Retreat.

Idealerweise hältst du dir den Samstag danach frei (optional können wir gemeinsam Brunchen).

Oder du planst noch was anderes schönes für dich. z.B. Spazieren Gehen in der knallgrünen, kraftvollen Natur, oder entspannst dich, in der Therme, Sauna, whatever, dann ist das dein Energiepowerboost-Anti-Stress-Verjüngungswochenende pur.

Na?

Sag ich doch.

Hey,

bist du momentan auch so zwischen Yeah, endlich Frühling und woaaah, irgendwie steckt mir noch die Müdigkeit in den Knochen?

Sobald die Sonne scheint, geht es uns gut (also ich stehe dann federleicht auf, mache mein Workout und springe in den Tag), und wenn es grau und kalt ist, kommt wieder diese Winterträgheit zurück.

Und am Freitag (eigentlich schon am Mittwoch?) spätestens fühlst du dich von der ganzen stressigen Woche total ausgelutscht. Du willst einfach nur noch ins Sofa sinken und dich Netflix hingeben (und einem großen Glas Rowein, optional 🍷).

Yoga kam wieder irgendwie zu kurz?

Gar nicht an den Samstag zu denken, wo zig To-Dos dir schon die Laune vermiesen, wie der Sonntag Abend beim Blick auf die Woche?

Und ganz ehrlich, würdest du auch wahnsinnig gerne mal wieder mit mir Yoga machen?


I hear you! 🧘🏻‍♂️

Immer wieder werde ich angesprochen “Sonjaaaa, dein Yoga fehlt mir soooo” und wenn ich so gefragt werde, dann mach ich doch gerne.

Zwei Yoga-Specials habe ich mir jetzt für den Frühling für dich ausgedacht und wenn du geschickt kombinierst, hast du sogar ein “Mini-Wochenend-Retreat”

Müdigkeit, Migräne und Rückenschmerzen sind häufig, wenn der Lebermeridian gestaut ist. Oft sind die Hüften „eng“ und wenig dehnbar. Emotional kann sich das in unberechenbaren Emotionen wie Wut, Zorn und Frustration entladen (ich nenne diese Yogasaquenzen auch mein “Anti-Wut-Yoga 😜.

Wenn wir es zulassen, dass diese Emotionen nicht zum Ausdruck kommen, sind wir nicht in der Lage uns vorwärts zu bewegen und stagnieren. Dann sind wir entweder nicht durchsetzungsfähig oder übermäßig aggressiv.

Das wollen wir ja nicht, oder?